Bitte warten...

Dauerhafte Haarentfernung* – Technik im Vergleich

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren!

Laser & IPL

Bekannte Lasergeräte wie der YAG- oder Alexandritlaser beziehungsweise IPL Geräte senden sehr kurz aufeinanderfolgende Lichtimpulse von 2-300 Millisekunden aus. 12 – 120 Joule pro cm2 beträgt dabei die freigesetzte Energie. Gemeinsames Merkmal der beiden verwandten Verfahren ist dabei, dass die Energie nur über das Melanin in den Haaren zur Haarwurzel geleitet wird. Aufgrund dieser Konzentration entstehen an der Haarwurzel Temperaturen im Bereich von 65 – 72o Celsius. Dieser körpereigene Farbstoff ist jedoch nicht nur ausschließlich in den Haaren, sondern auch in der Haut vorhanden. Dies führt letztendlich dazu, dass die Haut ebenfalls so stark mit erwärmt wird und kann im schlimmsten Fall zu nicht unerheblichen Verbrennungen führen. Eine derartige Technik ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch nicht mehr zeitgemäß.

SHR

Die SHR Technologie verwendet dabei einen anderen Ansatz. Hier wird das Melanin nur zu 50% angesprochen. Die übrigen 50% wirken auf die Stammzellen des Haarfollikels ein, die für die Neubildung der Haare verantwortlich sind. Es werden dadurch lediglich circa 45o Celsius erreicht. Dies ist ein markanter Unterschied im Vergleich zu den oben genannten Verfahrensweisen die ausschließlich den Weg über das Melanin suchen. Durch die parallele Wirkung der SHR Technik kann mit einer deutlich geringeren Energie gearbeitet werden. Dies führt im Ergebnis zu einer hautschonenderen sowie effizienteren Behandlung. Das Verbrennungsrisiko wird hierdurch signifikant verringert. Durch diese optimale Verteilung der Wärme sind wir in der Lage eine Behandlung vollständig schmerzfrei durchzuführen.

Höhere Effektivität durch XENOgel®

Durch zielgerichtete Erwärmung der Stammzellen wird das für die Nährstoffversorgung zuständige Eiweiß denaturiert und führt letztendlich dazu, dass kein Haar mehr nachwachsen kann. Dieses Ergebnis wird durch das XENOgel® Verfahren herbeigeführt. Bestandteile dieser Methode ist zum einen das zukunftsweisende SHR System. Der zweite wichtige Bestandteil ist die Verwendung eines Kristallgels. Das Kristallgel wirkt hierbei als effektiver Katalysator zur Lichtoptimierung und funktioniert gleichzeitig auch umgekehrt, wenn es um die Kühlung der Haut nach der Behandlung geht. Hautirritationen werden dadurch auf ein Minimum reduziert.


Makellose Schönheit ohne chirurgische Eingriffe.

MedX_Logo_lang_RGB_v2

medizinische Institute

✔ medizinisches Fachpersonal

15 Jahre Erfahrung

höchste Patientenzufriedenheit

jede Technologie

einfache Finanzierung

bekannt aus

Fersehlogos-kombiniert-hell

MedX. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.