Bitte warten...

Vorbereitung Cover-up


hygienisch, professionell, medizinisch

Professionelle Cover-up Vorbereitung – weg mit dem alten Tattoo

Durschnittlich jeder fünfte Mensch in Deutschland trägt ein Tattoo an seinem Körper – Tätowierungen sind in der heutigen Gesellschaft ein normaler Körperschmuck und werden aus den unterschiedlichsten Gründen getragen. Wer besonders jung angefangen hat oder einem der vielen vergangenen Tattoo-Trends verfallen war, trägt heute vielleicht ein oder sogar mehrere Motive, die gar nicht zu ihm passen. Professionelle Tattoo-Entfernungen sind deshalb inzwischen ebenso gefragt wie das Tätowieren selbst. Deutlich schmerzfreier und ästhetischer ist die Lösung durch eine Cover-up-Tätowierung. Welche Vorbereitungen für ein hochwertiges Cover-up notwendig sind, haben wir in einer kleinen Übersicht zusammengefasst. In einem persönlichen Beratungsgespräch informieren wir Sie gern zu allen weiteren Fragen rund um die neuste Pikosekundenlaser-Technologie und alle Optionen rund um die Tattoo- und Permanent-Make-up Entfernung.



Anfertigung Tattoo Cover-up


Neue Tattoos an der gleichen Stelle dank modernster Medizintechnik – die Cover-up Vorbereitung


Keine Tätowierung ist für immer

Entgegen des allgemeinen Aberglaubens bleiben Tattoos nicht ein Leben lang farb- und formecht, sondern verändern sich genauso wie die Haut selbst. Komplexe Motive mit starken Linien müssen deshalb nach einigen Jahren nachgestochen und korrigiert werden, um so schön zu bleiben wie zum Zeitpunkt des Stechens. Viele Tätowierer haben sich auf das Überstechen von alten Tattoos spezialisiert – je dunkler und größer das neue Tattoo-Motiv und je heller das alte, desto hochwertiger sieht ein Cover-up aus. Mit der richtigen Vorbereitung ist eine Cover-up-Tätowierung nicht mehr von einem neuen Tattoo zu unterscheiden. Ist die alte Tätowierung besonders groß oder wurden bereits sehr dunkle Farben verwendet, sollten die Farbpigmente zunächst mit einem Laser bearbeitet und weiter aufgehellt werden, bevor andere Farbpigmente in die Haut gestochen werden können. In unserer Praxis führen medizinische Fachmänner die kosmetische Laserbehandlung der Haut durch und bereiten alles für ein erfolgreiches Überstechen beim Tätowierer vor.

 

Die medizinische Cover-up-Vorbereitung

Beim Tätowieren werden Farbpigmente unter die ersten Hautschichten gestochen, die auf atomarer Ebene zu groß sind, um auf natürlichem Wege vom Körper abtransportiert werden zu können. Die Farbpigmente bleiben unter der Haut und verblassen je nach Zusammensetzung erst nach Jahren oder halten ein ganzes Leben lang. Die Laserentfernung ist eine hygienische und hautschonende Methode, um die Pigmente aus der Haut zu entfernen. Durch punktuelle Erhitzung wird dabei jedes einzelne Farbpigment aufgebrochen – die zerstörten Pigmentstoffe sind klein genug, um vom Immunsystem erfasst und über die Nebennieren abgebaut zu werden.




Der Pikosekundenlaser – neuste Technologie für beste Ergebnisse

Üblicherweise entfernt man Tattoos mit Nanosekundenlaser-Technik oder UV-Strahlung. Das schädigt die Haut dauerhaft und die neue Tätowierung kann uneben und vernarbt wirken. Wir nutzen die 2018 patentierte Pikosekundenlaser-Technik, die weitaus bessere Ergebnisse bei der kosmetischen Behandlung der Haut im Gesicht und am Körper liefert. Der Pikosekundenlaser erhitzt die Haut mit ultrakurzen Lichtimpulsen – so können Farbpigmente effektiver aufgebrochen werden, ohne dass die Haut Schaden nimmt. Die kleineren Fragmente der alten Pigmentierung werden vom Körper weitaus schneller abgebaut und typische Nebenwirkungen wie Unwohlsein und Grippesyptome bleiben aus. Patienten berichten außerdem von einem deutlich angenehmeren Hautgefühl während und nach der Laserbehandlung als beim Nanosekundenlaser.


Darauf sollten Sie achten

Die Laserbehandlung zur Vorbereitung einer Cover-up-Tätowierung verläuft in mehreren Sitzungen. Vor der Behandlung wird die entsprechende Stelle der Haut hygienisch gereinigt und das Behandlungsfeld wird eingegrenzt. Je nach Konturenstärke und Farbintensität kann die Behandlungsfläche von Sitzung zu Sitzung variieren. Die gesamte Tätowierung wird mit dem Laser Stück für Stück aufgearbeitet – dabei verschwindet die Farbe nicht sofort, sondern erst im Laufe der folgenden Tage nach der Behandlung. Nach jeder Sitzung sollten Sie der Haut für einige Wochen Ruhe gönnen. Weil das Immunsystem durch die Behandlung belastet wird, sollten Sie unmittelbar nach dem Lasern Stress und körperliche Belastung vermeiden. Unmittelbar nach der Behandlung helfen Eis und Kühlpacks, um Schwellungen und Rötungen zu vermeiden. Haben Sie weitere Fragen zu unseren Preisen und Angeboten, beraten wir Sie gern über alle Optionen rund um die Tattoo- und Permanent-Make-up Entfernung.

Makellose Schönheit ohne chirurgische Eingriffe.

MedX_Logo_lang_RGB_v2

medizinische Institute

✔ medizinisches Fachpersonal

15 Jahre Erfahrung

höchste Patientenzufriedenheit

jede Technologie

einfache Finanzierung

MedX. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.